top of page
Wellblechpisten rollen nicht gut: Geschichten einer Radreise von Neustadt/Sachse

Für diese autobiografische Reise wird eine weibliche Stimme gesucht, die mit Spannung und Herzblut die Emotionen der von Ulrike beschriebene Reise erzählt.

 

Das Cover wird neu gestaltet

 

»Habt ihr keine Angst, dass was passiert?« »Wir sind froh, dass endlich was passiert!« Selbstsicherheit und Vorfreude stecken in der Antwort von Christoph und Ulrike. Beide Ü 50, geben Job und Wohnung auf, um für ein Jahr in das Abenteuer ihres Lebens zu starten. Sie lieben das Unterwegssein mit dem Rad, wollen damit von ihrem Heimatort Neustadt/Sachsen bis ans Ende der Welt, nach Patagonien reisen. Wie und ob sie dieses Ziel erreichten, beschreibt die Autorin in unterhaltsamen Kurzgeschichten, mit eindrucksvollen Beschreibungen von Natur, Begegnungen, Strapazen und Ängsten. Nur eines sei hier verraten: Sie kamen reicher zurück, als sie gestartet sind.

Wellblechpisten rollen nicht gut: Geschichten einer Radreise von Neustadt/Sachse

bottom of page