top of page
Ella & Elias - Endlich Liebe - Turteltäubchen umarmt Problemtyp

Ella & Elias - Endlich Liebe - Turteltäubchen umarmt Problemtyp

Tollpatschiges Turteltäubchen auf der Suche nach dem Traumprinzen.
Arroganter Anti-Traumprinz auf der Suche nach sich selbst.
Elias
Mein Leben war perfekt.
Jetzt existiere ich in einer Welt zwischen dumpfer Gleichgültigkeit und innerer Hetze.
Dann traf ich SIE.
In Dessous im Waschsalon.
Ich stolperte über ihren Hund und landete in ihren Armen.
Sofort war ich süchtig und wollte mehr davon.
Ich überlegte nicht lange und unterbreitete ihr das seltsamste Angebot meines Lebens.
Ich habe sowieso nichts mehr zu verlieren.
Ella
Auf der bisher erfolglosen Suche nach meinem Traummann erbarmte sich mein Hund und versuchte Verkuppler zu spielen.
Nun kenne ich IHN.
Einen Mann, der eine bestimmte Sache von mir will.
Eine Sache, die leider weder romantisch noch erotisch ist.
Da ich Meisterin im unüberlegten Handeln bin, stimmte ich spontan zu.
Er ist arrogant. Das merkt man schnell.
Außerdem schwierig und abweisend, aber gleichzeitig humorvoll und zärtlich.
Alles an ihm ist widersprüchlich.
Er hat irgendein Problem und nun ist es, ohne zu wissen, was es überhaupt ist, auch meines.
Denn ich habe das getan, was er sagte, sollte ich nicht tun: Ich habe mich in ihn verliebt.
Abgeschlossener Einzelband.
Strangers to friends und friends to lovers-Liebesroman.
  • AUTOR*IN

    Francis Hunter (bekannt aus: The Story of Francis Hunter) über Anna Rush: Anna und ich haben ein paar Gemeinsamkeiten: Wir haben beide dunkles Haar, tragen eine Brille, lesen gern und inhalieren Energydrinks. Eigentlich wäre hier Platz für Worte der Rache, da sie uns Protagonisten bereitwillig durch die emotionale Hölle schickt, aber da sie ihre Leser:innen gelegentlich zum Lachen bringt und immerhin ein Happy-End garantiert, sehe ich davon ab. Meine Freunde und ich denken, dass sie sich mit der Bezeichnung Happy-End-Autorin ziemlich witzig findet, da es vermutlich doppeldeutig gemeint ist. Schließlich ist ihr unsere Privatsphäre egal und sie lässt alle an unseren heißesten Momenten teilhaben. Leser:innen des Buchs über mich wissen, dass ich eine Vorliebe für Zitate habe, deshalb als Abschluss etwas von Anna: »Was ich mir für alle Lesenden wünsche? Bücher, bei denen man laut lacht, die Luft anhält, Gänsehaut bekommt, sich Tränchen in die Augen mogeln und man nach der letzten Seite glückselig lächelnd traurig ist, dass die Geschichte vorbei ist.«
  • STIMME

    Gelesen von Marie-Celine Pfetzing
  • LAUFZEIT

    16:25:25
  • ISBN

    9783910247109
  • SHOP

     Hier geht es zu unserer Hörbuchwelt

bottom of page