top of page
Eine tote Herzogin zu viel - Robert Ashford ermittelt

Eine tote Herzogin zu viel - Robert Ashford ermittelt

Robert Ashford – Schauspieler, Lebemann, Duke von Carham – und ein Mann mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit!
Yorkshire 1955
Statt mit seinen Freunden den Sommer in Brighton zu verbringen, muss Robert zusammen mit seiner Assistentin Milly zur Hochzeit von Viscount James und Lady Alicia. Die findet ausgerechnet im protzigen Castle Howard in Yorkshire statt. Aus einer öden Zusammenkunft des Hochadels wird aber schon bald ein neuer Fall: Dowager Duchess Violet bricht beim Essen tot zusammen und ihre Erben reiben sich die Hände. Damit nicht genug, entkommt die junge Braut nur knapp einem Anschlag auf ihr Leben. Keine Frage: Robert muss wieder einmal die Ermittlungen aufnehmen.
  • AUTOR*IN

    Mein Name ist Robert Ashford, angenehm! Beruflich stehe ich auf den Brettern, die die Welt bedeuten, und hin und wieder auch vor der einen oder anderen Kamera. Sie kennen mich nicht? Das ist wirklich eine Schande, dann sollten Sie sich schnellstens Karten für eine meiner nächsten Aufführungen besorgen, obwohl ... die sind meistens ausverkauft! Gut, zufällig bin ich auch der Duke of Carham, aber für seine Verwandtschaft kann man nun wirklich nichts! Manche Leute unterstellen mir, dass ich ein wenig eitel oder arrogant bin, nur weil ich mich gerne mit schönen Dingen und Menschen umgebe und mir hin und wieder ein neues Auto gönne. Ich persönlich glaube, dass es vor allem der pure Neid ist! Wie ich dazu komme, daneben auch noch hin und wieder meine Nase in Kriminalermittlungen zu stecken? Nun, eigentlich geht Sie das ja gar nichts an ... aber ich kann einfach nicht anders, ich muss die Leute um mich herum beobachten, Berufskrankheit könnte man sagen. Und dann kommt so etwas ganz von allein ....
  • STIMME

    Gelesen von Benjamin Herold
  • LAUFZEIT

    4:42:40
  • ISBN

    9783988182647
  • SHOP

     Hier geht es zu unserer Hörbuchwelt

bottom of page