top of page
Der Waisenjunge und der Kardinal

Der Waisenjunge und der Kardinal

Wir schreiben das Jahr 1640 und Ludwig XIII. sitzt auf dem französischen Thron. Für den Waisenjungen Pierre ist das eigentlich ziemlich bedeutungslos, denn als Waise, aufgewachsen in einer Klosterschule in in Reims in Frankreich, muss er sich hauptsächlich darum kümmern, Annäherungsversuche einiger unappetitlicher Mönche abzuwehren und sich auf ein tristes Leben in Armut und im Zölibat vorzubereiten.
Nach Kindheit und Jugend, geplagt von der ständigen Sehnsucht zu wissen, wer er wirklich ist, hat Pierre nicht die geringste Ahnung, dass diese brennenden Fragen schon bald beantwortet werden. Aber wie sagt man noch: Sei vorsichtig, mit dem, was du dir wünschst. Herauszufinden, wer man ist, kann nicht nur Glück und Reichtum mit sich bringen, sondern auch Gefahr, aber auch Freundschaft und Abenteuer und ein aufregendes Leben jenseits der Klostermauern.
Die Entdeckung, wer Pierre wirklich ist, betrifft nicht nur Pierre und seine Freunde. Seine wahre Identität zieht Kreise nicht nur in Frankreich, sondern auch in England. Und Pierre entdeckt mächtige Feinde: Kardinal Richelieu und Mitglieder seiner eigenen Familie, denn ein großes Erbe steht auf dem Spiel.
  • AUTOR*IN

    Michael Stolle ist geboren und aufgewachsen im Herzen von Europa. Er war schon immer fasziniert von Geschichte und dem Erzählen von Geschichten. Für ihn steht der Menschen im Mittelpunkt – und dass das, was den Menschen ausmacht, im 17. Jahrhundert genauso gültig gewesen ist wie auch heute. Das Sehnen nach Liebe, Lachen und Abenteuer haben den Menschen schon immer angetrieben, seit er vor tausenden von Jahren seine Höhlen verlassen hat. Michael Stolle ist über 60 Jahre alt und liest und schreibt immer noch begeistert über Geschichte.
  • STIMME

    Gelesen von Alexander Matakas
  • LAUFZEIT

    020:28:22
  • ISBN

    9783988181701
  • SHOP

     Hier geht es zu unserer Hörbuchwelt

bottom of page