top of page
Ace & Ryker: Puggy Christmas

Anna Rush & Mia Rosé

2 männliche Stimmen gesucht

 

Eine verhängnisvolle Doppelbelegung und ein toter Weihnachtsmann.
Zwei Männer, die sich nicht leiden können und ungewollt zu Komplizen werden.

Ace und Ryker hatten nie geplant, sich eine Wohnung zu teilen.
Genauso wenig wie den seltsamen Mops, die Kutschfahrt mit Todesfolge und einer Flucht mit anschließendem Hangover.
Werden sie sich gegenseitig überleben?

Ursprünglich ein Instagram-Projekt, ist die Geschichte nun endlich am Stück als E-Book, Taschenbuch und sogar Hardcover erhältlich.

Es sind weder Vorkenntnisse noch eine weihnachtliche Stimmung notwendig, um Spaß daran zu haben, Ace‘ und Rykers Weg zu einer ungewöhnlichen Freundschaft zu begleiten. Keine Lovestory, aber Gefummel. Haftung für Schäden durch Lachtränen, Erstickungsanfälle und Heißhungerattacken übernehmen die Autorinnen nicht, versichern aber, dass keine Möpse zu Schaden kamen.

Die Kurzgeschichte umfasst 15.000 Worte (ca. 85 Taschenbuchseiten) und für alle, die Ace & Ryker noch nicht kannten, aber nach der Story nicht genug von ihnen bekommen, sind zusätzlich Leseproben von The Truth about Ryker und Chicago Darkness anbei.

Ace & Ryker: Puggy Christmas

bottom of page